Gelbrandkäfer  (Dytiscus marginalis)

Der Gelbrandkäfer ist der in Europa am meisten vorkommende Schwimmkäfer. Das Exemplar auf meinem Foto fand ich in einem Eimer, der am Regenrinnenabfluss des Geräteschuppens steht. Er ist in ganz Mitteleuropa beheimatet, mit Ausnahme der südlichen Mittelmeer-Länder, auch in Sibirien und Japan ist er anzufinden, ebenso in Nordamerika. Der Käfer ist nicht nur ein guter Schwimmer, sondern kann auch ganz ordentlich fliegen. Dies tut er meist in der Nacht, wenn er andere Gebiete aufsuchen will. Der Gelbrandkäfer ernährt sich von kleinen Wassertieren wie Kaulquappen und Insektenlarven oder kleinen, kranken Fischen.



Um alle bisherigen Bilder sehen zu können, klicken Sie unten auf "Bildarchiv"
Zurück nach Buchenau